Ga door naar hoofdinhoud
Engels
Duits

iPhone X Teardown

Handleidingsinformatie

= Klaar = Onvolledig

    Beschrijf het specifieke gedeelte of onderdeel van deze device waar u mee bezig bent. Voorbeeld: batterij

    Maak een titel aan.

    Deze korte samenvatting zal enkel in zoekresultaten verschijnen.

    Geef achtergrondinformatie weer voordat de lezer de handleiding induikt.

    Stappen

    Stap 1

    Das iPhone X ist da! Hier ist die Füllung des gläsernen Sandwiches:

    Stap 2

    Das iPhone hat in den letzten 10 Jahren eine erstaunliche Entwicklung durchgemacht. Designtechnisch rudert man beim neuesten Modell ein wenig zurück, so dass die rundliche Form eine deutliche Ähnlichkeit zum Ur-iPhone aufweist.

    Stap 3

    Bevor wir ins Innere eintauchen, haben unsere Freunde von Creative Electron schon ein paar Dinge herausgefunden.

    Stap 4

    Die Pentalobe Schrauben sehen irgendwie unfertig aus – mehr wie Stifte, um genau zu sein.

    Stap 5

    Das seitliche Öffnen von iPhones scheint zum neuen Standard zu mutieren. Beim iPhone 7 Plus hat uns das noch überrascht. Jetzt haben wir dafür nur ein müdes Lächeln übrig.

    Stap 6

    Nachdem wir die massive Abdeckung vom Logic Board entfernt haben, können wir endlich einen ersten Blick auf die Hardware werfen, die in Cupertinos aktuellem Flaggschiff verbaut ist.

    Stap 7

    Die doppelte Rückkamera hat eine stabile Umrandung, die den fragilen Komponenten wahrscheinlich etwas den Rücken stärken soll.

    Stap 8

    Endlich haben wir das schwer bepackte Logic Board für eine genauere Inspektion befreit.

    Stap 9

    Wie hat es Apple bloß geschafft noch mehr Technik in nur 70% der Fläche unterzubringen? Natürlich indem sie es einmal in der Mitte falten.

    Stap 10

    Auf der ersten Hälfte:

    Stap 11

    Apple/Murata USI 170821 339S00397 Wlan / Bluetooth Modul

    Stap 12

    Auf der Außenseite des Logic Board Sandwiches:

    Stap 13

    Stap 14

    Also: Apple hat ein PCB-Sandwich gebaut – aber wie funktioniert es?

    Stap 15

    Der neue Zwei-Zellen- Akku hat vier Ziehlaschen, ähnlich wie die kürzeren, die wir in der 8er-Serie gefunden haben, allerdings in einer komplett neuen Ausrichtung.

    Stap 16

    Erinnerst du dich an die Face ID Funktion? Ungewöhnlicherweise fanden wir vor dem Teardown Zeit, die Funktion zu testen. Leider ist unsere Kamera mit Infrarot-Sicht nicht schnell genug, um das Raster zu erfassen, aber die Beleuchtung können wir deutlich sehen.

    Stap 17

    Wir richten unsere Aufmerksamkeit auf die Oberseite des iPhones, in Richtung des TrueDepth Kamerasystems. Dieses vereint eine ganze Reihe an Sensoren, um Gesichtserkennung zu ermöglichen.

    Stap 18

    Das Ende ist in Sicht, und wir kämpfen uns durch die letzten Überreste im Rückgehäuse.

    Stap 19

    Gekonnt wie immer entfernt unser Teardown Ingenieur mit doppelter Pinzettenpower den Lightning Connector.

    Stap 20

    Da der Hauptteil demontiert ist, wenden wir uns nun wieder dem Display zu. Das Erste, was uns auffällt, ist der neu gestaltete Ohrhörer-Lautsprecher, dessen Sound durch einen Kanal nach draußen geleitet wird.

    Stap 21

    Zeit, sich den Mystery Chip genauer anzuschauen! Mit ein bisschen Hilfe von unseren Freunden bei TechInsights linsen wir unter die Abdeckungen auf der Rückseite des Displays und finden:

    Stap 22

    Also nehmen wir uns wieder das Rückgehäuse vor. Hier stoßen wir auf ein weiteres bereits bekanntes Puzzleteil: die Spule für kabelloses Laden.

    Stap 23

    Extrarunde: Was passiert, wenn du die gläserne Rückseite deines brandneuen iPhone X brichst?

    Stap 24

    Wir hoffen, Sie haben Ihr 22-Gänge-Menü genossen. Wir fanden es sehr nahrhaft.

    Stap 25 — Abschließende Gedanken

    Das iPhone X verdient 6 von 10 Punkten auf unserer Reparierbarkeitsskala (10 ist am einfachsten zu reparieren):

    Je bijdragen zijn gelicenseerd onder de open source Creative Commons licentie.