Ga door naar hoofdinhoud
Engels
Duits

Nintendo Switch Teardown

Handleidingsinformatie

= Klaar = Onvolledig

    Beschrijf het specifieke gedeelte of onderdeel van deze device waar u mee bezig bent. Voorbeeld: batterij

    Maak een titel aan.

    Deze korte samenvatting zal enkel in zoekresultaten verschijnen.

    Geef achtergrondinformatie weer voordat de lezer de handleiding induikt.

    Stappen

    Stap 1

    Merry Switchmas an alle! Das hier ist die Hardware von Nintendos neuem Handgerät/Konsolen Hybrid:

    Stap 2

    Teardowns sind wirklich anstrengend, deswegen dachten unsere Freunde von Creative Electron, sie könnten uns Zeit sparen und haben die ganze Box geröntgt.

    Stap 3

    Bevor wir tiefer einsteigen, sichten wir erstmal Nintendos Angebot. Da ist erstmal die Konsole selbst, die beiden Joy-Cons, das Dock und der Joy-Con Griff.

    Stap 4

    Wir switchen um und lassen den Teardown in Gang kommen!

    Stap 5

    Leider wird der Zugang zur Switch von Tri-point Schrauben bewacht, aber wir müssen ja nur 1/64stel unserer Muskeln anspannen.

    Stap 6

    Und jetzt der Moment, auf den wir alle gewartet haben... Der Blick ins Innere. Endlich!

    Stap 7

    Sicherheit geht vor - wir trennen den Akku ab, bevor wir dieses blöde Ding aus seinem Kleber heraus hebeln.

    Stap 8

    Nachdem wir den Akku geschafft haben, wenden wir uns der nächsten wichtigen Hardware zu: dem Kühlsystem.

    Stap 9

    Nachdem die Anschlusskarte draußen ist, können wir uns auf den Lüfter konzentrieren.

    Stap 10

    Das ist eine Hauptplatine mit vielfältigen Anschlüssen. Um sie frei zu bekommen mussten wir die Stecker vom Touchscreen, der Hintergrundbeleuchtung und der Lautsprecher ablösen, sowie zwei Antennen und die beiden Schienen für die Joy-Cons. Und dann noch sechs Kreuzschlitzschrauben entfernen.

    Stap 11

    Eine kleine Sammlung von ICs bevölkert die Vorderseite der Hauptplatine:

    Stap 12

    Und auf der Rückseite des Motherboards:

    Stap 13

    Die Stereo Lautsprecher sind leicht am rückseitigen Gehäuse festgeklebt, sie lassen sich, ohne sich groß zur Wehr zu setzten, ablösen.

    Stap 14

    Anders als bei vielen modernen Geräten mit Touchscreen, ist der Touchscreen der Switch nicht mit dem Display verklebt. Das bedeutet, dass du diese beiden Teile unabhängig voneinander austauschen kannst. Ein Dank an Nintendo, dass hier an die Reparaturmöglichkeit gedacht wurde.

    Stap 15

    Und was ist das Tüpfelchen auf dem i? Das LCD Display lässt sich leicht ausbauen!

    Stap 16

    Nintendo hat die Joy-Cons sogar verschieden eingefärbt, um uns daran zu erinnern, dass diese gleich aussehenden Gehäuse verschiedene Hardware enthalten.

    Stap 17

    Obwohl wir keine Genetiker sind, holen wir unseren Spudger heraus, um diese Zwillingsbrüder zu vergleichen.

    Stap 18

    Es gab schon frühzeitige Gerüchte über mangelnde Haltbarkeit des Schienenmechanismus derJoy-Cons, wir schauen uns das deswegen mal genauer an.

    Stap 19

    Die Controller werfen ihre Haut für einen genaueren Vergleich ab. Rot vs. Blau.

    Stap 20

    Wir legen die Kontrollerplatinen hin und suchen nach noch mehr Silizium. Hier ist die wohlausgestattete rote Platine in aller Glorie (die blaue Platine sieht ein bisschen anders aus, hat aber im Wesentlichen die gleichen Teile):

    Stap 21

    Teardown Update: Wir wollten der Switch die letzten Geheimnisse entreißen und öffneten die Abdeckung des Haptikmotors, einen "Linear Resonant Actuator" (LRA = Linearresonanzaktuator), welcher das HD Rütteln der Switch antreibt.

    Stap 22

    Bevor wir in das Haus der Switch einbrechen, haben wir es von unseren Freunden bei Creative Electronic ausspionieren lassen. Wir wollten nicht in versteckte Fallen tappen.

    Stap 23

    Chips am Dock:

    Stap 24

    Jetzt wollen wir dich mit einigen Schnappschüssen vom Layout überraschen! Hier sind die sorgfältig ausgebreiteten Innenteile der Switch.

    Stap 25 — Fazit

    Nintendo Switch Reparaturbewertung: 8 von 10 (10 ist am einfachsten zu reparieren)

    Je bijdragen zijn gelicenseerd onder de open source Creative Commons licentie.